Artenvielfalt in München 4: Artenschutz endlich ernst nehmen – Naturschätze JETZT sichern!

Antrag

Die LH München beauftragt das Forum Biotoppflege innerhalb von 6 Monaten die naturschutzfachlich bedeutsamsten Flächen in der Stadt zu benennen und zu sichern.

 

Begründung:
Artenschutz hat in dieser Stadt keinen Stellenwert. Schon vor Jahren hat die Fraktion Die Grünen – rosa liste gefordert wichtige Flächen für den Arten- und Naturschutz als Tabuflächen auszuweisen und zu sichern. Schon vor 6 Jahren wurde im Rahmen der Langfristigen Siedlungsentwicklung (2013) betont, wie wichtig es gerade bei fortschreitender Siedlungsentwicklung sei die naturschutzfachlich wichtigen Flächen zu definieren und zu erhalten. Ein Gutachten „Flächenkulisse Biologische Vielfalt“ wurde angekündigt, um Flächen zu definieren, „die nicht oder nur über sehr lange Zeiträume wiederherstellbar sind, sowie Flächen mit unwiederbringlichen Artvorkommen“ (>>>hier). Seitdem ist jedoch nichts geschehen.

Eine Nachfrage im März 2017 wurde erst 2 Jahre später, im Februar 2019, beantwortet. Der nun skizzierte Prozess soll weitere 3 Jahre in Anspruch nehmen – falls es nicht erneut Verzögerungen gibt. Der Umgang mit diesem wichtigen Thema ist eine Farce. Die bauliche Entwicklung der LH München ist so schnell und dynamisch, dass wir JETZT unsere Naturschätze sichern müssen.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen-rosa liste
Initiative: Sabine Krieger, Herbert Danner, Katrin Habenschaden, Paul Bickelbacher, Anna Hanusch,
Angelika Pilz-Strasser.

Mitglieder des Stadtrates

 

Sorry, comments are closed for this post.

Über Mich

Erfahren Sie mehr über mich!

Sabine im Netz

  

Grüne Links

ChaYra e.V.

You have not added an image yet. Please upload and apply an image.

Bildergalerie