Anträge

Artenvielfalt in München 1: Umweltfreundliche Schrebergärten

Antrag: Die Stadtverwaltung entwickelt schnellstmöglich ein Konzept zur nachhaltigen Reduzierung des Gebrauchs von Pestiziden und Insektiziden in Schrebergärten. Dabei werden auf stadteigenen Flächen über Pachtverträge klare Regeln festgelegt, die im Sinne des „Bürgerbegehren Artenvielfalt“ den Schutz und die Ausbreitung von Flora und Fauna zum Ziel haben. Auf privaten Flächen soll durch Kommunikation und ggfs. die…Weiterlesen

Mehr Bio im Klinikum – Kranke brauchen schadstofffreies Essen

Antrag Das städtische Klinikum erhöht den Anteil von Bioprodukten bis 2025 auf 20% des Warenwertes und verwendet nur noch Fleisch aus ökologischer Tierhaltung. Begründung: In unserer letzten Anfrage zur Erhöhung des Bioanteils im Verpflegungsbereich der LH München 2011 lag der Bioanteil beim städtischen Klinikum bei 5 %! Das ist eindeutig zu wenig, da gerade kranke…Weiterlesen

Neue Schulen in Holzbauweise

Antrag Die Stadtverwaltung (RBS und Baureferat) wird beauftragt, dem Stadtrat Vorschläge für konkrete Schulbauprojekte im Rahmen der Schulbauoffensive in Holzbauweise zu unterbreiten. Begründung: Die „Holzbaumustersiedlung im Prinz-Eugen-Park“ ist die größte Holzbausiedlung in Deutschland (und Europa?) und erfreut sich großer Beliebtheit und großem Interesse. Auch die bislang einzige Holzbauschule in München – die Grundschule an der…Weiterlesen

Keine Bußgelder für die Teilnahme bei Fridays for Future!

Antrag zur dringlichen Behandlung in der Vollversammlung am 10.04.2019 Das Referat für Bildung und Sport aufgefordert, 1: keine Bußgeldforderungen zu vollstrecken, die von Schulen aufgrund der Teilnahme von Schüler*Innen an den Fridays for Future – Protesten verhängt wurden. Stattdessen nutzt das Referat alle Möglichkeiten im Rahmen des bestehenden Ermessensspielraums um zu anderen (pädagogischen) Maßnahmen zu…Weiterlesen

Mehr Schutz für Bäume I: Sicherheitsleistung für Baum-Ersatzpflanzungen auch in München einführen – Lebensqualität in München bewahren

Antrag Die städtische Baumschutzverordnung wird dahingehend ergänzt, dass der/die Eigentümer*in eines Grundstücks für jeden Baum, für den die Untere Naturschutzbehörde eine Fällgenehmigung erteilt und eine Ersatzpflanzung verfügt, eine Kaution von € 750 bei der Stadtkasse einzuzahlen hat, die im Falle des Nachweises einer tatsächlich erfolgten Ersatzpflanzung zurückgezahlt wird. Begründung: Da die Untere Naturschutzbehörde zu wenig…Weiterlesen

Mitgliedschaften

Ich bin Mitglied im Bauausschuss, Umweltausschuss, Ausschuss für Bildung und Sport, Kulturausschuss und Korreferentin des Referates für Gesundheit und Umwelt.
Außerdem vertrete ich die Fraktion im Aufsichtsrat der Stadtwerke München GmbH, im Aufsichtsrat der Münchner Volkshochschule, im Aufsichtsrat der Münchner Filmwochen,  in der Energiekommission und in der Kommission für Kunst am Bau.

Über mich

Erfahren Sie mehr über mich!

Grüne Links

chaYra e.V

chaYra - charity projects with impact